beta 1.0

Ciao Merlin - Album: III:I

gepostet von kida @ 07:41, Donnerstag 11 Februar 2010.

Ciao Merlin - Albumcover III:INach drei Jahren Anlaufzeit und mehreren Dutzend Konzerten in Österreich veröffentlicht die Grazer Band Ciao Merlin nun ihr Debüt-Album „III:I“ (drei zu eins), das zwischen schlichtem Songwriting, gitarrenlastigem Indie-Rock und avancierten Sound-Experimenten neue popmusikalische Varianten durchspielt, ohne dabei die zentrale Funktion des Liedes in Frage zu stellen.

Eigentlich sind Ciao Merlin eine Postrock-Jamband, die vor dem Verlassen des Proberaums versucht, das Experiment Musik je nach Laune zu konkretisieren. Dabei entstehen dann nagelnietige Songs mit Hand und Fuß, bisweilen kopflos.

„Wir haben keine Lust auf ewig gleiche Programme, denn jede Bühne ist eine neue Herausforderung. Die ironische Verknüpfung von rhythmischen Gitarren mit abgedrehten Geräuschkulissen, von hübschen Klavierthemen mit elektronischen Beats lässt sich immer neu erfinden. Erste Konstante in diesem Spiel sind mehr oder weniger gereimte Erkenntnisse, Wutausbrüche, Resignationen, die mit Nebelmaschinen ebenso funktionieren sollten wie ohne.“

Das Projekt Ciao Merlin entstand im Freiraum um ein altes Mühlhaus am Stadtrand von St.Veit/Glan, das seit einigen Jahren auch als Ort für suspekte Veranstaltungen genutzt wird. Die Musiker treffen sich auch jetzt noch im „itzt“, jenem magischen Ort, der maßgeblich an der Entstehung des Bandnamens beteiligt war.

Da mögen die Massen draußen toben: Innen wird gekrampft, gejammert, gejamt. Anders als bei vielen Kollegen hält hier die „externe“ Freundschaft das Kollektiv zusammen. Im gemeinsamen Faulenzen liegt die Kraft fürs weiterbasteln, der Leim für Mussbruchstellen.

Das Album III:I wurde von Ciao Merlin selbst produziert und aufgenommen und wurde auf dem Grazer Label Kim veröffentlicht. Der Titel des Albums beschreibt ein ständig wechselndes und dennoch konstantes Verhältnis, in dem sich die 4 Musiker zueinander befinden.

Persönlich gefällt mir Track 5 „Popsong No.1“ an besten.

 

Das Album kann bei iTunes kostenlos probe gehört oder gekauft werden.
 

  • Del.icio.us
  • Digg
  • Technorati
  • Blinklist
  • Furl
  • Reddit
  • Facebook

Kommentare

Kommentar abgeben

Sie sind nicht eingelogged.